13.6.2015 – Aktionstag mit Elbe-Bootskorso von 15h bis 19h

Aktionstag „Alle in einem Boot – Hauptsache gemeinsam“ 

Magdeburg

Grußwort OB Lutz Trümper

 

Unser Kooperationspartner für und in Magdeburg:

 

Details zum Ablauf

  • Der PARITÄTISCHE Sachsen-Anhalt e.V. greift die Initiative auf und holt die Inklusionsfackel in die Landeshauptstadt Magdeburg (siehe auch Informationen in der Verbandszeitschrift „Blickpunkte“)

  • Die Inklusionsfackel wird ihren Weg auf der Elbe nehmen. Gemeinsam mit Kooperationspartner*innen und Unterstützer*innen bereitet der PARITÄTISCHE für Samstag, den 13. Juni 2015 von 15.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr ein Elbe-Bootskorso mit anschließenden Aktionen und Begegnungen vor.

  • Der Aktionstag steht unter dem Motto: „Alle in einem Boot – Hauptsache gemeinsam“

  • Der Bootskorso startet um 15.00 Uhr am Elbehafen des Wassersportvereins Buckau-Fermersleben e.V., Elbweg 2 in 39122 Magdeburg und führt auf der Stromelbe entlang bis zum Zollhafen.

  • Dank der Unterstützung des SCM, des Buckau-Fermersleber Sportvereins und der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) stehen in Drachenbooten und Katastrophenschutzbooten der DLRG eine Vielzahl von Plätzen zur Verfügung. Weitere Partner*innen beteiligen sich mit eigenen Booten am Korso.

  • Als Fackelträger konnte Ali Ghardooni gewonnen werden. Er war 2009 Weltmeister im Diskuswurf, 2012 nahm er an den Paralympics teil und seit kurzem bereitet er sich im Auslegerkanu auf Wettkämpfe im Kanu-Rennsport vor.

  • Nach der Ankunft im Kanu-Bootshaus des SCM wird die Inklusionsfackel durch Ali Ghardooni und Landtagspräsident Detlef Gürth an Alexandra Cremer vom Netzwerk Inklusion Deutschland e.V. übergeben.

  • Alle Teilnehmer*innen und Gäste des Aktionstages haben bis ca. 19.00 Uhr bei Live-Musik, vielen Aktionen und Grillen die Möglichkeit Begegnungen zu schaffen, ins Gespräch zu kommen und zu entspannen. Auch die Kinder werden nicht zu kurz kommen.

  • Die Anmeldung am Bootskorso übernimmt der Paritätische zentral. 

    • Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an den PARITÄTISCHEN Frau Antje Hentschel - Mail: oder per Fax: 0391 6293569480

  • Sie möchten gerne informiert sein über die aktuelle Planung sowie darüber hinaus aktiv über das Inklusionsgeschehen in SA? Dann nehmen Sie einfach an der SA-Googlegruppe teil! Einfach eine Mail ohne Inhalt schicken. Mehr Infos hier