←  zurück zur Hauptseite

Mittwoch, 04.11.2021 – 13-14:30 Uhr

Regularien und pragmatische Tipps für mehr digitale Barrierefreiheit


Sie möchten Ihre digitalen Angebote barrierefrei gestalten? Nicht nur Menschen mit Behinderung profitieren, wenn Sie ihren Onlineauftritt barrierefrei gestalten. Sie machen Ihre Angebote damit insgesamt einer großen Zielgruppe besser zugänglich. Denn digitale Barrierefreiheit erhöht die Benutzerfreundlichkeit für alle Benutzer:innen und verbessert die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Webseite.

Aber was bedeutet das eigentlich? Was ist der Unterschied zwischen barrierefrei und barrierearm? Gibt es eine Pflicht zu barrierefreien Webseiten? Kann man eine bestehende Webseite nachträglich barrierefrei machen? Mit welchen Kosten muss man rechnen? Gibt es Zuschussmöglichkeiten? Bei dieser Infoveranstaltung bekommen Sie Tipps und Tricks sowie Antworten auf Ihre Fragen.

Während den Veranstaltungen wird die Live-Übersetzung in deutsche Gebärdensprache und Schriftsprache angeboten. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltungen aufgezeichnet und im Nachhinein im Archiv veröffentlicht werden.

Referent*innen:

Christiane van den Borg, Leiterin der Stabsstelle Inklusion der Stadt Frankfurt am Main

 

Christiane van den Borg leitet die Stabsstelle Inklusion der Stadt Frankfurt am Main. Die Stabsstelle setzt sich für Inklusion in allen gesellschaftlichen Bereichen ein, damit jeder Mensch überall dabei sein kann, und niemand ausgegrenzt wird. Dabei engagiert sich die Stabsstelle auch für barrierefreie Kommunikation im digitalen Bereich. Sie berät, was eine Website oder App barrierefrei macht, welche Verpflichtungen auf Website-Betreiber zukommen, und wie man das pragmatisch umsetzen kann.

 

Maja Benke, Webdesignerin und Beraterin

Maja Benke ist Webdesignerin und Beraterin für Digitale Barrierefreiheit aus Berlin.
Seit 2015 engagiert sie sich in der WordPress-Community für Barrierefreiheit und organisiert Community-Events. Ihre Große Stärke ist es, das komplexe Thema Barrierefreiheit klar und verständlich zu vermitteln.


Moderation:

Dr. Alexandra von Winning, Geschäftsführerin der Lust auf besser leben gGmbH

Alexandra von Winning ist seit 2003 als Nachhaltigkeitsberaterin tätig und geschäftsführende Gesellschafterin der Lust auf besser leben gGmbH in Frankfurt am Main. Als Dozentin unterrichtet die promovierte Betriebs- und Volkswirtin an der Leuphana Professional School Lüneburg und an der Goethe Universität Frankfurt am Main, denn in Qualifizierung sieht sie einen wichtigen Schlüssel für nachhaltige Entwicklung. Um auch selbst zu Lösungen beizutragen, engagiert sie sich als Vorsitzende des Ausschusses für Nachhaltigkeit der IHK Frankfurt am Main und vertritt Kleinunternehmen innerhalb der Hessischen Nachhaltigkeitsstrategie.

Anmeldelink über die IHK Frankfurt am Main → hier!


←  zurück zur Hauptseite

Weiterführende Links:

  • Bundesfachstelle Barrierefreiheit: https://www.bundesfachstelle-barrierefreiheit.de/DE/Praxishilfen/Informationstechnik/informationstechnik_node.html
  • Aktion Mensch: Barrierefreiheit generell: https://www.aktion-mensch.de/inklusion/barrierefreiheit
  • Aktion Mensch: barrierefreie Webseiten: https://www.aktion-mensch.de/inklusion/barrierefreiheit
  • Myability: Digitale Barrierefreiheit: https://www.myability.org/loesungen/barrierefreiheit/digitale-barrierefreiheit